Kredit

Für den Online Kredit muss man eigene Informationen bereithalten

Wer nicht vergleicht, der verliert also bares Geld. Außerdem kann man so beispiellose auch explizit auf die Suche nach Krediten ohne SCHUFA Prüfung gehen. In einzelnen Fällen mag dies gewünscht sein, wenn der Eintrag in der Datenbank aus unerfindlichen Gründen nicht zur persönlichen Kreditwürdigkeit zu passen scheint. SCHUFA neutrale Vergleiche sind also auch möglich.

Wie funktioniert also ein Vergleich der Sofortkredite?

Zunächst einmal wird man seinen Nettokreditbetrag angeben müssen. Das ist die Summe, die für das Darlehen gewünscht wird. Weiterhin ist die Laufzeit anzugeben, in der der Kredit abbezahlt werden soll. Je höher die Laufzeit ist, desto niedriger wird die monatliche Rate sein, die man an den Anbieter zahlen muss. Allerdings sollte eine Balance zwischen Kreditbetrag und Laufzeit finden. Es ergibt keinen Sinn, das Darlehen so zu wählen, dass die monatliche Rate die eigenen finanziellen Möglichkeiten übersteigt. Dann wird nämlich auch fraglich, ob man den Kredit überhaupt bewilligt bekommt.

Trotzdem wird man damit zu rechnen haben, dass man vom jeweiligen Anbieter einige Fragen gestellt bekommt. Gerade ein Darlehensgeber, der auf eine SCHUFA Abfrage verzichtet, möchte sicherstellen, dass der Antragssteller kreditwürdig ist. Klassische Informationen beinhalten das regelmäßige Einkommen, die Lebenssituation und weitere finanzielle Gegebenheiten. Doch zu diesem Schritt kommt man ohnehin erst, wenn man sich bereits für einen Kreditgeber entschieden hat und hier den Antrag einreicht.

kredit

Warum ein Kreditvergleich bares Geld spart

In den unterschiedlichsten Lebenssituationen kann es vorkommen, dass man einmal Geld benötigt. Was macht man also, wenn eine größere Investition anstehen sollte? Dies kann ja beispielsweise bei einer Unternehmensgründung der Fall sein oder auch beim Kauf eines neuen Autos, auch wenn es sich nur um einen Gebrauchtwagen handelt. Man möchte ja nicht gleich Familie oder Bekannte anpumpen, sondern die Sache seriös und vertraglich geregelt haben. Man wird sich im Endeffekt wohl für einen Kredit entscheiden. Häufig wird man gerade einen Privatkredit suchen, in anderen Fällen ist der Unternehmenskredit aber die richtige Wahl.
Ein wenig Recherche im Internet und auch bei der Hausbank zeigt, dass es zahlreiche Angebote gibt, die den Kunden die vermeintlich besten Darlehen und Konditionen versprechen. Doch klar ist, dass nicht jedes Angebot von gleicher Qualität ist. Im Gegenteil, die Kredite können sich in ihren Bedingungen und Kosten eklatant unterscheiden. Ein Onlinekredit dürfte die richtige Wahl sein, jedoch ist auch hier ein Kreditvergleich sinnvoll, der exakt berücksichtigen kann, welches Darlehen benötigt wird und mit welcher Laufzeit dieses ausgestattet werden soll. In vielen Fällen wird ein solcher Vergleich vor allem Angebote von Auxmoney, dem Targobank Kredit, Creditplus, dem Postbank Kredit, der SWK Bank und noch einigen weiteren Anbietern beinhalten. Wer möchte, der kann diesen Online Vergleich durch die Analyse anderer Angebote in der Bankfiliale ergänzen. Dies wird am Ende aber höchstwahrscheinlich lediglich der persönlichen Information dienen, da die Erfahrung zeigt, dass gerade Online Kredite die besten Bedingungen bereithalten.

Die günstigste Rate dank dem Kreditvergleich

Man dürfte zusätzlich die Möglichkeit haben, einen Verwendungszweck anzugeben. Denn es gibt tatsächlich einige Kreditarten, die besonders günstige Konditionen für bestimmte Finanzierungen ermöglichen. Passende Anwendungsgebiete wären beispielsweise der Kauf eines Fahrzeugs, einer Wohnung, die Anmeldung eines Gewerbes oder die freie Verwendung, wenn man keinen Verwendungsweg angeben möchte. Nachdem man aber teilweise von tollen Angeboten bei bestimmten Verwendungen profitieren kann, ist es wohl immer eine gute Idee diese anzugeben.

Die Laufzeit dürfte in der Regel zwischen zwölf Monaten und bis zu 144 Monaten zu wählen sein und der Nettokreditbetrag kann schon bei 500 € anfangen aber auch bis zu 120.000 € reichen. In dem Kreditvergleich wird man dann die jeweilige Bank oder den Darlehens-Anbieter angezeigt bekommen, sowie die monatliche Rate. Natürlich hängt die Monatsrate im unmittelbaren Zusammenhang zum Sollzins, bzw. zum effektiven Jahreszins. Je niedriger der Zins ist, desto weiter sinkt die Monatsrate. So kann man also explizit auf die Suche nach dem günstigsten Angebot gehen.

Innerhalb weniger Klicks wird man bereits bei den besten Anbietern landen können. Allerdings sei an dieser Stelle auch erwähnt, dass Qualität nicht immer nur durch den billigsten Preis dargestellt wird. Insofern tut man gut daran, auch die weiteren Konditionen eines Darlehens zu beachten. Was passiert nämlich, wenn man einmal eine Rate aufgrund unerfindlicher Gründe nicht bezahlen kann? Möchte man hiergegen abgesichert sein oder ist einem so etwas nicht allzu wichtig.

Dies ist nur ein Beispiel von zusätzlichen Fragen, die beantwortet werden sollten, wenn man einen guten Kredit aufnehmen möchte.
Man tut also gut daran, mit aller Ruhe an die Sache heranzutreten, um so das beste Angebot entdecken zu können. Man wird wohl schnell feststellen, dass die eigene Hausbank kaum mit den Onlineangeboten mithalten können wird. Dies ist gerade mit Bezug auf finanzielle Dienstleistungen ja immer wieder zu beobachten. Und so darf man sich auf vielfältige Online Kredite einstellen, die in den unterschiedlichen Lebenssituationen die nötige Kapitalversorgung sicherstellen.

So nimmt man einen Kredit auf

In bestimmten Lebenssituationen benötigt man einfach mal schnelles Geld. Dabei ist es nicht immer sinnvoll, das eigene Ersparte anzugreifen. So dürfte der ein oder andere schon mal zum berühmten Kredit greifen. Egal, ob es ein neues Auto sein soll, eine eigene Wohnung oder ein Hauskauf oder auch eine Unternehmensgründung. Verschiedene Investitionen erfordern einen ganz eigenen Finanzbedarf.

Die Konditionen der Angebote können weit auseinandergehen. Daher ist es sinnvoll, einen Kreditvergleich auszuführen. Natürlich könnte man auch einfach zu seiner Hausbank laufen. Dann muss man sich aber mit den hier gegebenen Konditionen auch abfinden und läuft zudem Gefahr, dass der charmante Bankier einem doch das teurere Produkt verkauft. Deshalb ergibt es doch deutlich mehr Sinn, genauestens zu überprüfen, wo man denn einen günstigen Kredit bekommen kann.

Für den ein oder anderen wird es beispielsweise auch von Bedeutung sein, einen Kredit ohne SCHUFA Pflicht anzunehmen. Derartige Angebote werden als SCHUFA neutral bezeichnet und kommen ohne Eintrag in die berüchtigte Datenbank aus. Insofern tut man gut daran, genauestens zu überlegen, wo man denn sein Darlehen aufnimmt.

Oftmals dürfte im Endeffekt ein Online Kredit die richtige Wahl sein. Schließlich findet man wie so oft im Netz eine Vielzahl an Anbietern, die einen Sofortkredit ermöglichen. So kann man sich einmal mit verschiedenen Anbietern wie auch dem Targo Bank Kredit, Creditplus, Postbank Kredit oder auch der SWK Bank befassen. Wenn man sich nämlich erstmal einer Übersicht widmen konnte, dann wird man sich reinen Gewissens für das Angebot entscheiden können, das am besten für die eigenen Bedürfnisse und Anschaffungen geeignet ist.

Der Antrag erfordert einige Informationen

Im Normalfall wird man ein kurzes Prozedere über sich ergehen lassen müssen, um zu seinem Kredit zu kommen. Selbstverständlich wollen die verschiedenen Anbieter nähere Informationen zu ihren potentiellen Kunden erhalten und die Kreditwürdigkeit prüfen.

Sie verlangen daher auch gerne mal einige persönliche Daten und nähere Informationen über den finanziellen Hintergrund, wie dem regelmäßigen Einkommen, der Wohnsituation oder dem Beruf. Hierzu zählen auch etwaige Einkünfte und regelmäßige Aufwendungen im Leben des Kreditnehmers. Hat man alle Angaben getätigt, dann kann man das Formular absenden und muss nun zunächst einmal etwas warten. Bei manchen Anbietern dauert es zum Teil ein wenig länger als einige Stunden und es kann auch sein, dass man erst in einem Tag seine Antwort erhält. In anderen Fällen wird man aber schon innerhalb weniger Minuten zu einer Antwort kommen, die einem mitteilt, ob man denn mit dem Kredit nun rechnen darf.

Dabei spielt aber die Bonität eine wesentliche Rolle. Man darf also nicht überrascht sein, wenn der Kreditgeber die letzten Löhne und Gehälter abfragt. Außerdem wird in einigen Fällen auch die angesprochene SCHUFA Datenbank überprüft, wie es denn um die finanzielle Situation des Kreditnehmers steht. Allerdings gibt es tatsächlich auch Kredite ohne diesen SCHUFA Test. Augenscheinlich hat die Industrie mittlerweile erkannt, dass man potentiell viele Kunden verlieren kann, da Einträge in der SCHUFA nicht mehr allzu aktuell sind.

Wird einem der Kredit gewährt, folgen monatliche Ratenzahlungen

Ist alles erfolgreich, dann darf man aber schon bald mit dem Betrag auf seinem Konto rechnen. Von nun an wird eine monatliche Rate entrichtet. Diese beinhaltet dann auch den Zinssatz, mit dem die Anbieter ja erst ihr Geld verdienen. Genau hier zeigt sich auch, warum ein Kreditvergleich so sinnvoll ist. Denn die Konditionen der verschiedenen Anbieter können weit auseinandergehen. In die Berechnung der Zinsraten werden aber natürlich auch die Eigenschaften des Kunden mit einfließen. Die Reste ist von der Höhe des Kredites und der generellen Laufzeit.

Zusätzlich wird man in vielen Fällen auch den Verwendungszwecks des Darlehens angeben können. Es macht also durchaus einen Unterschied, ob man ein Haus baut oder ob man lediglich einen Kleinkredit für ein neues Fahrrad benötigt. Die Angebotspalette im Internet ist jedenfalls groß genug, um die unterschiedlichsten Fälle abzudecken. Am Ende ist es natürlich trotzdem die freie Entscheidung des Users, für welches Angebot er sich entscheidet. Dabei gilt: der billigste muss nicht immer der beste Kredit sein und auch das Kleingedruckte sollte zwingend beachtet werden.

Geht man aber mit der nötigen Aufmerksamkeit an den Antrag des Darlehens, dann ist man aber bereit für seinen Privatkredit oder für sein Unternehmensdarlehen. Besser als in der eigenen Hausbank dürften die Angebote im Internet in jedem Fall ausfallen, sofern keine Werbeaktion in der eigenen Filiale ausgeführt wird.

Höchstwahrscheinlich wird der Online Kreditvergleich aber auch solche Promotionen darstellen. Man kann ja selbst einmal einen derartigen Vergleich vollziehen und sich die Offerten einholen. Schnell wird man feststellen können, dass es gerade im Internet zu besonders attraktiven Konditionen kommt.

Was ist ein Darlehen?

Ein Darlehen ist das, was man umgangssprachlich auch gerne als Kredit bezeichnet. Im Englischen spricht man von einer Loan. Es handelt sich hierbei um einen Vertrag, der eine Schuld anerkennt. Der Darlehensgeber wird dem Schuldiger, also dem Darlehensnehmer, demnach einen Kredit gewähren. Dies kann sich zwar auch auf Dinge beziehen, doch in der Regel wird man vorwiegend von Geld sprechen.

In dem Vertrag einigen sich beide Parteien darauf, dass das Darlehen nach Ablauf einer bestimmten Frist zurückgezahlt wird. Dabei ist klar geregelt, wie die Rückzahlung erfolgt. Im klassischen Kredit, wie man ihn von seiner Bank kennt, kommend Raten zum Einsatz. So wird einem erlaubt, durch monatliche Zahlungen einen größeren Finanzbedarf aufzubringen. Selbstverständlich muss man dies aber auch bezahlen. Diese Kosten werden durch den berühmten Zins definiert.

Zweifellos hat man die Möglichkeit, einfach Freunde oder Verwandte nach Geldern zu fragen. Oftmals ist es aber deutlich entspannter, wenn man sich an institutionelle Kreditgeber wendet. Sie tragen Namen wie Auxmoney, Targobank oder auch Postbank und bieten teils sehr attraktive Angebote an. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Kreditarten. Ein Sofortkredit besticht so beispielsweise durch eine sehr schnelle Abwicklung und die umgehende Gutschrift der Gelder. Bei dieser Darlehensform wird in der Regel noch nicht einmal ein Verwendungszweck angefragt. Und so könnte man theoretisch mit den Geldern einfach in den Urlaub fahren oder seine Wohnung renovieren.

Darlehen für verschiedenste Zwecke

Auf der anderen Seite gibt es aber auch sehr spezialisierte Darlehensarten, wie zum Beispiel ein sogenannter Immobilienkredit oder ein Darlehen für den Autokauf. In jedem Fall stellt sich aber die Frage, wie man das beste und günstigste Angebot entdecken kann. Zum Glück kann man sich eines Kreditvergleichs bedienen. Dieser wird einem genaues aufzeigen können, welche Raten und Zinssätze man bei den unterschiedlichen Anbietern zu erwarten hat. Die Angebote sind maßgeschneidert, da man selbst genauestens definiert, wie hoch der Kreditbetrag sein soll, welchen Zeitraum man wählt und wie viele Monatsraten man begleichen möchte. Doch auch andere Faktoren spielen für das Darlehen eine Rolle. Unter Umständen möchte man nämlich sichergehen, dass man auch vorzeitig die Kredit Gelder tilgen kann.

In anderen Fällen mag es sinnvoll erscheinen, dass man eine Rate auch mal aussetzen kann. Insofern ist man gut damit beraten, sich mit seinen eigenen finanziellen Möglichkeiten genauso auseinanderzusetzen, wie mit den Einzelheiten in den verschiedenen Kreditverträgen.

Eins dürfte auf jeden Fall festgehalten werden: durch das Internet ist einem heutzutage die Möglichkeit gegeben, sich das beste Angebot herauszufiltern. Man ist nicht länger auf den Bankier in der Hausbank angewiesen, der vor allem Wert auf eigene Provisionen liegt. Um den Kredit beantragen zu können, muss man so oder so eigene Informationen preisgeben, die über die persönlichen finanziellen Umstände aufklären können. Hierzu zählt auch die Einreichung diverser Belege, wie auch Gehaltsabrechnungen oder sonstige Angaben zum eigenen Vermögen.

Es kann immer mal wieder vorkommen, dass man in seinem Leben ein Darlehen aufnehmen möchte. Seien es kleinere Beträge oder auch Summen im sechsstelligen Bereich, Onlinekredite bieten meist eine passende Antwort auf den persönlichen Finanzbedarf. Es kann jedenfalls nicht schaden, einen Vergleich im Netz zu bemühen, bevor man sich für einen Kreditgeber entscheidet. Danach kann man sich immer noch mit seinem Finanzberater zusammensetzen.

Benötigt man einen Sofortkredit?

Muss es wirklich schnell gehen mit der Finanzierung? Dann könnte man tatsächlich zum genannen Sofortkredit greifen. Dieser verlangt gar nicht nach einem Verwendungszweck. Bei Antragsstellung ist es lediglich von Bedeutung, dass der Kreditnehmer auch die Zahlungen zur monatlichen Rate aufbringen kann.

Insofern wird dies vom jeweiligen Anbieter geprüft werden. Beim Darlehen dreht sich also vieles um die eigene Bonität. Sofern man bei sämtlichen Verträgen immer auf die rechtzeitige Zahlung achtet, muss man keine Bedenken haben, dass ein Antrag abgelehnt wird. Doch es kann auch vorkommen, dass die SCHUFA, die Datenbank zur Zahlungsfähigkeit, teilweise veraltete Informationen beinhaltet oder keine richtigen Schlüsse auf die tatsächliche finanzielle Lage zulässt. Gerade in solchen Fällen ist es also wichtig, den jeweiligen Anbieter von den eigenen Finanzlage zu überzeugen.

Zweifelt man jedoch selbst an der fristgerechten Zahlung der festgelegten Raten, dann gilt es wohl eher die Investition selbst zu hinterfragen. Ein Darlehen ist schließlich kein Geschenk. Man bedient sich des Eigentums des Gläubigers, ist aber vertraglich daran gebunden, diese Schuld wieder zu begleichen. Verleiht man selbst einmal Gelder an Freunde oder Bekannte, dann liegt schließlich kein anderes Konzept vor. Rein rechtlich spricht man in diesem Zusammenhang von einem sogenannten Privatkredit. Selbstverständlich legt man Wert darauf, dass die Schuld dann wieder beglichen wird. Nachdem bei den Banken und institutionellen Kreditgebern ein ganzes Geschäftsmodell vorliegt, ist es verständlich, warum sie dermaßen auf die Zuverlässigkeit der Kundschaft achten.

Online Kredite und ihre Vorteile

Nach wie vor laufen viele Menschen zu ihrer Hausbank, wenn Sie einmal ein Darlehen brauchen sollten. Grundlegend ist daran nichts falsch, wenn man keinen großen Wert auf Preise und alternative Angebote legt. Denn es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter, die einen Onlinekredit vermitteln können. Tatsächlich sprechen gleich einige Punkte für den Kredit aus dem Internet. Zunächst einmal kann man einen Kreditvergleich ausführen und muss nicht beim erstbesten Angebot zuschlagen. Bei der eigenen Bank hätte man ja noch nicht einmal die direkte Vergleichsmöglichkeit zu anderen Geldinstituten und ist den netten Worten des ausgefuchsten Bankiers ausgesetzt.

Über den Online Kredit entscheidet man also ganz individuell, welche Bedingungen man akzeptieren möchte. Es können demnach unterschiedliche Laufzeiten, Raten und Anwendungsgründe angegeben werden. So wird es je nach Auswahl auch unterschiedliche Kreditgeber geben, die den besten Kredit für die persönlichen Angaben bereithalten. Insofern befindet sich die Zahl der vergebenen Onlinekredite also zweifellos in einem gewissen Wachstum. Die Gründe liegen auf der Hand. Der Aufwand für ein Darlehen aus dem Internet hält sich wirklich in Grenzen. Denn man muss nicht lange warten, um das nötige Angebot vorliegen zu haben.

Im Kreditvergleich zum besten Darlehen

Im ersten Schritt widmet man sich dem angesprochenen Kreditvergleich. Hierzu wählt man die gewünschte Anzahl der Raten aus, den Kreditbetrag und auch einen Anwendungsgrund. Schon dürfte man eine Vielzahl an Möglichkeiten und möglichen Kreditformen vorfinden. Für welches Angebot man sich am Ende aber entscheidet, hängt natürlich von einem selbst ab, jedoch lohnt es sich auch ein wenig auf der Vergleichs-Plattform herum zu spielen. So kann man einmal die Laufzeit verändern und auch den Zinssatz. So geht man nämlich auf Nummer sicher, dass man für alle Kombinationen die günstigsten Tarife findet.

Die Frage ist aber tatsächlich berechtigt, ob man sich wirklich immer nur das preislich billigste Darlehen auswählen muss. Womöglich bieten einem etwas teurere Anbieter diverse Sicherheiten, die man gerne bezahlt. Möchte man beispielsweise eine Rate einmal aussetzen, dann sollte man auch dies bei der Wahl seines Kreditgebers beachten. Grundlegend ist festzuhalten, dass man keine großartigen Bedenken bei Online Anbietern von Darlehen hegen muss. Lange Zeit ist dieser Ruf dem Markt ja vorausgeeilt und niemand bezweifelt, dass es natürlich wichtig ist, darauf zu achten, dass man es mit einem seriösen Unternehmen zu tun bekommt. Demnach sollte einem auf der jeweiligen Seite ganz klar angezeigt werden, wo der Kreditgeber reguliert wird. Die Finanzregulierung spielt für allgemeine Zulassungen der Anbieter eine wesentliche Rolle.

Welche monatliche Rate kann man sich leisten?

Theoretisch könnte man nun persönlich auf Recherche nach bestehenden Erfahrungen mit dem übrigen Dienstleister gehen. Doch ein guter Kreditvergleich im Netz dürfte auch selbst die Basis für ein geeignetes Angebot legen. So dürfte der Zugang zu ausschließlich seriösen Kreditprofis gewährt werden. In den Weiten des Internets tummeln sich natürlich auch ein paar schwarze Schafe, denen man durch die Vergleichsseite aus dem Weg gehen kann.

Hat man nun einen geeigneten Darlehensgeber gefunden, dann dürfte es auch gar nicht mehr lange dauern, um den Kredit beantragen zu können. Hierfür gibt man persönliche Informationen ein und muss auch damit rechnen, dass man über sein regelmäßiges Einkommen Auskunft geben muss. So soll die Bonität des Kreditnehmers sichergestellt sein, was in diesem Zusammenhang zweifellos verständlich sein dürfte. Sind alle Informationen ausgefüllt, dann sendet man das Formular einfach per Mausklick ab und darf auf eine baldige Antwort des ausgewählten Anbieters hoffen.

Der Kreditgeber wird nämlich zunächst intensiv prüfen wollen, ob ihm die Rückzahlung auch garantiert ist. In einzelnen Fällen kann es also durchaus vorkommen, dass der Antrag abgelehnt wird, wenn Zweifel hierüber bestehen sollten. Dies kann beispielsweise auch am eigenen SCHUFA Eintrag liegen. Hierfür gibt es dann aber auch andere Angebote, die SCHUFA neutral gestaltet sind. Um die Angabe persönlicher Daten wird man so schnell aber nicht herumkommen.

Der Online Kredit wird immer beliebter. Ist man also bei der eigenen Hausbank mit den Konditionen nicht einverstanden oder bekommt den Kredit schlichtweg nicht bewilligt, dann ist der Onlinekredit zweifellos die richtige Wahl. Vor allem jüngere Generationen werden sich überhaupt nicht mehr die Mühe machen, in eine Bankfiliale zu laufen. Sie wissen, dass man gerade bei derartigen Verträgen die besten Preise und Leistungen im Internet erwarten kann.

Wie so oft lohnt sich also der intensive Vergleich der bestehenden Angebote. Immer mehr Nutzer sprechen auch deswegen von sehr positiven Erfahrungen mit Onlinekrediten. Man ist trotzdem gut damit beraten, dass man die eingeforderten Raten dann auch einhält. Dies ist bei Krediten ja immer zu empfehlen. Insofern darf man sich auch bei den günstigsten Angeboten nicht dazu verleiten lassen, die nötige Zuverlässigkeit und Ernsthaftigkeit missen zu lassen. Schon beim Antrag ist so Ehrlichkeit geboten. Schließlich gilt es die eigene Kreditfähigkeit gewissenhaft zu hinterfragen. So findet man heraus, welche monatlichen Raten man überhaupt stemmen kann.